Normalerweise arbeitet man beim Zangenlicht mit den selben Lichtformern, der selben Leistung und dem selben Abstand und Höhe. Ab und zu verschiebe ich bewusst einen Blitz in der Höhe, damit Licht und Schatten auf einer Seite des Models anders fällt. Probier’s mal aus. Ich finde es kann ein Bild spannender wirken lassen. Zudem kannst du auch eine Softbox schräg stellen, damit der Winkel des Lichts auf einer Seite nochmals anders wirkt. Versuche doch allgemein mehr mit dem Licht zu spielen um die Vielfalt grösser zu machen.

Werte: ISO 100 | 1/250 / 2.5 – fotografiert mit Nikon 850 | Objektiv 105mm

Lichtsetting: 2 Profoto Striplightes mit Wabeneinsatz
fotograf_fotoshooting_zuerich_girl_modelshooting_dsc9287

Beim Bild sieht man dass am Schenkel und Schulter nicht gleich stark beleuchtet werden.fotograf_fotoshooting_zuerich_girl_modelshooting_dsc9282-bearbeitet

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.